Blog

Hier halte ich Euch auf dem laufenden

Eidgenössisches Schwing- und Àlplerfest in Zug

Hallo zusammen

Ein intensives Wochenende ist vorbei. Mit grossen Zielen bin ich nach Zug gereist. Am Samstagmorgen konnte ich König Glarner mit Kurz und Nachdrücken bezwingen. Dieser Gang war wegweisend für das ganze Fest. Ich konnte Zuversicht holen und wusste, der Rücken hält. Mit Florian Gnägi musste ich eine brenzlige Situation überstehen, bevor ich mit Kurz/Fussstich und am Boden zum Resultat drücken konnte. Es folgte der Kampf mit Arnold Stefan. Wir duellierten uns bereits am Ob- und Nidwaldner. Mit Fussstich konnte ich ihn ins Sägemehl befördern. Zum Tagesabschluss gewann ich mit Kurz gegen Patrick Schenk. Am Sonntagmorgen erhielt ich König Wenger. Nach einen intensiven Kampf gelang es mir Kilian mit Fussstich zu werfen. Am Boden konnte ich ihn aufreissen und zum Resultat vollenden. Vor dem Mittagessen wurde ich mit Christian Stucki eingeteilt. Dieser Gang endete gestellt. Im siebten Gang ging es um die Schlussgangqualifikation. Gegen Sven Schurtenberger fand ich kein Rezept und musste stellen. Fabian Staudenmann konnte ich mit Kurz zu Boden werfen und vollenden. Natürlich war ich im Moment enttäuscht, dass ich mein Ziel nicht erreicht habe. Der dritte Rang tröstet mich etwas darüber hinweg.
Ich bedanke mich ganz herzlich bei meinen Fans, bei meinen Sponsoren, meinem Umfeld und meiner Familie. Herzlich Gratulation dem Schwingerkönig Christian Stucki.

Bis bald

Armon

2 Kommentare

  1. Schmidig Walter17. September 2019 um 16:22

    Gesund bleiben und seinen Weg weitergehen...Du bist und bleibst mein Favorit!
    Gruss aus der Innerschweiz!

  2. Schlup Marcel02. September 2019 um 00:12

    Du hesch di Sach guet gmacht

Hinterlasse einen Kommentar