Blog

Hier halte ich Euch auf dem laufenden

Bündner Glarner Schwingertag in Arosa

Hallo zusammen

Nach den überwundenen 350 Kurven wurden wir von einer tollen Kulisse mit wunderbarer Sicht auf das atemberaubende Bergpanorama von Arosa begrüsst. Am Vorabend habe ich vernommen, dass mein erster Gegner Sämi Giger sich verletzt und nicht antreten könne. Sämi, ich wünsche dir gute und schnelle Genesung. Folglich wurde mir Altmeister Stefan Burkhalter zugeteilt. Nachdem ich eine heikle Situation überstand, konnte ich ihn zum Resultat werfen. Dominik Schmid und Urs Schäppi hiessen die nächsten Gegner vor dem Mittagessen. Es gelang mir sie ebenfalls auf den Rücken zu werfen. Nach dem Mittagessen warteten die nächsten starken Gegner, nämlich die Eidgenossen Roger Rychen und Daniel Bösch. Auch sie konnte ich mit der Höchstnote bezwingen. Beinahe wäre es zum Schlussgangduell mit meinem Bruder Curdin gekommen. Roger Rychen erwies sich aber als der Stärkere. Im Schlussgang traf ich erneut auf Roger Rychen. Ich war mit dem Ziel angereist den Vorjahressieg zu wiederholen. Entsprechend motiviert und voll konzentriert ging ich in den Gang hinein. In der vierten Minute konnte ich Roger Platt werfen. Mein Klubkamerad Livio Gosswiler konnte seinen ersten Kranz erkämpfen. Herzliche Gratulation.
Nun werde ich mich diese Woche aktiv erholen und freue mich sehr auf das NOS am nächsten Wochenende in Herisau.

Machts Gut

Armon

Fotos: Lorenz Reifler

1 Kommentare

  1. Florian Tinner25. Juni 2018 um 20:01

    Lieber Armon
    Es war ein packendes NOS und ich habe auf der Tribune mitgefiebert. Es war eine sehr starke Leistung! Gratuliere herzlich!!!! Florian

Hinterlasse einen Kommentar