Blog

Hier halte ich Euch auf dem laufenden

Unspunnen

Hallo zäma

Voll motiviert startete ich im ersten Gang gegen Schwingerkönig Mathias Sempach. Es gelang mir nicht seine Verteidigung zu durchbrechen. Im Gegenzug musste ich eine brenzlige Situation überstehen. Wir teilten die Punkte. Im zweiten Gang konnte ich den zähen Bruno Linggi kurzen, aufreissen und auf den Rücken legen. Im dritten Gang wartete der kräftige Christian Gerber. Mit einem Kurzzug gelang mir der Sieg. Schwingerkönig Kilian Wenger war der nächste Gegner. Wir starteten beide sehr offensiv. Ich konnte sein Angriff parieren und ihn selber zu Boden sprengen und vollenden. Im 5. Gang traf ich auf Joel Wicki. Joel konnte mein Angriff parieren und mich mit einen inneren Haken zu Boden sprengen. Dort hatte er mich in festen Griffen, so dass es mir nicht gelang mich zu befreien und ich den Kampf verlor. Dabei verletzte ich mich an den Rippen. Mit gemischten Gefühlen ging ich in den sechsten Gang gegen Florian Gnägi. Ich bemerkte sofort, dass die Rippenschmerzen mich hinderten voll zu attackieren. Im Gegenteil, die Schmerzen wurden immer grösser. Deshalb entschloss ich, den Kampf aufzugeben. Ich konnte lange vorne an der Spitze mitschwingen. Mein Saisonziel habe ich nicht ganz erreicht und bin entsprechend enttäuscht. Ich werde nun eine Pause einlegen und mich so gut wie möglich erholen. Curdin gratuliere ich zu seiner megatollen Leistung. Dem Unspunnensieger Christian Stucki gratuliere ich zum Festsieg.

Zum Beitrag

Schwägalp Schwinget

Hallo zusammen
Am 18. Schwägalpschwingfest gelang mir erneut der Kranzgewinn. Im ersten Gang wurde mir der Eidgenosse Philipp Reusser vorgesetzt. Mit Nachdrücken konnte ich ihn bezwingen. Domenic Schneider hiess der nächste Gegner. Nach intensivem Kampf gelang mir in den letzten Sekunden der Sieg gegen ihn. Der Romand Marc Gottofrey konnte ich kurzen, aufreissen und platt ins Sagmehl legen. Im vierten Gang versuchte ich Eidgenosse Thomas Sempach zu Kurzen, wobei er mich auskonterte und ich auf dem Rücken lag. Lario Krameri konnte ich mit einer Maximalnote bezwingen. Im sechsten Gang gelang mir ein Blitzsieg gegen Eidgenosse Simon Anderegg. Diese Tagesleistung brachte mich auf den zweiten Schlussrang. Herzliche Gratulation an Dani Bösch zu seinem zweiten Schwägalpsieg. Nun freue ich mich auf den Saisonhöhepunkt am nächsten Wochenende.

es grüsst euch

Armon

Zum Beitrag

Schnuppertraining

Hallo zusammen

Vom 31. August bis 28. September 2017 findet erneut das Schnuppertraining des Bündner Schwingverbandes statt. Jeweils am Donnerstag von 18:00 - 19:30 Uhr erlernst du in einem 5-wöchigen Kurs das kleine ABC des Schwingens.

Wenn du zwischen 6 und 15 Jahren alt bist, dann komm doch vorbei.
Über deine kostenlose Anmeldung unter schnupperkurs@enst.ch würde ich mich sehr freuen.

Bis dann...

Gruss
Armon

Zum Beitrag

Fotografien

Hallo zusammen

Ihr werdet euch sicher fragen, wer so schöne Wettkampfaufnahmen macht. Ich kann es euch verraten. In der Ostschweiz ist es vor allem Werner Schärer und sein Team. Am Brünig erhielt ich die Fotos von Rolf Eicher. Werner und Rolf ich bedanke mich ganz herzlich bei euch, dass ihr mir diese Fotos zur Verfügung stellt. Schaut ihre Homepages an, dann erfährt ihr mehr.

Es grüsst euch

Armon

www.schaererphotographs.ch
www.thsempach-eicherdigital.ch/eicherdigital

Zum Beitrag

Brünig Schwinget

An diesem Bergklassiker konnte ich dank einer guten Leistung meinen zweiten Brünig Kranz erkämpfen. Beim Anschwingen konnte ich Sven Schurtenberger besiegen. Im zweiten Gang gelang es mir Marcel Bieri auf den Rücken zu legen. Mein Lauf wurde im dritten Gang von Anderegg Simon und im vierten Gang von Aeschbacher Matthias mit Gestellten gebremst. Den Kranz verdiente ich mir mit Siegen über Philipp Schuler und Kälin Roland. Ich bin zufrieden mit meiner Leistung. Der Brünig hat mich mich wieder näher an meine alte Form herangebracht.

Bis bald!

Armon

fotos re

Zum Beitrag

Brambrüesch Schwingfest

Hallo zäma

Am Brambrüesch Schwingfest oberhalb von Chur konnte ich wieder Ernstkämpfe im Sägemehl bestreiten. Und dies gelang mir sehr gut. Ich konnte meine Leistung abrufen und gewann sämtliche Kämpfe. Es war für mich sehr schön vor heimischen Publikum zu schwingen. Es blieb sogar Zeit für das eine oder andere Gespräch. Nun freue ich mich auf den Brünigschwinget.

Liebe Grüsse


Armon

Zum Beitrag

Berner Schwingfest in Affoltern im Emmental

Hallo zusammen

Absage Berner Kantonalschwingfest

Leider muss ich mitteilen, dass ich am nächsten Sonntag am Berner Kantonalen nicht teilnehmen werde. Nach reiflicher Überlegung habe ich diesen Entscheid gefällt. Ich fühle mich noch nicht zu 100 Prozent bereit für diese Herausforderung. Ich fühle mich körperlich und mental noch nicht ganz bereit. Ich brauche mehr Zeit um zu alter Stärke zu finden.

Freundliche Grüsse
Armon

Zum Beitrag

Bündner Glarner Schwingertag in S-Chanf

Hallo Zusammen
In der schönen Bergwelt des Engadins wurden wir Schwinger mit einem tadellos organisierten Schwingfest herzlichst empfangen.
Im ersten Gang traf ich auf den Zürcher Fabian Kindlimann. Es lief mir nicht so gut. Der fade Gang wurde gestellt. Danach lief es mir besser. Ich konnte Pius Näf und Lars Geisser besiegen. Nach der Mittagspause gelang mir ein Sieg gegen Roman Schnurrenberger. Um die Schlussgangqualifikation duellierte ich mich mit Marco Nägeli. Marco verlangte alles ab von mir. In der letzten Minute konnte ich ihn bodigen. Im Schlussgang schenkten Roger Rychen und ich uns nichts. Der Kampf wog hin und her. Mit einem Wyberhaken konnte ich Roger überraschen.
Den Organisatoren sage ich, engraziel fetg
Bis bald
Armon

Zum Beitrag