Blog

Hier halte ich Euch auf dem laufenden

Thurgauer Kantonalschwingfest Zihlschlacht

Salut zusammen

Mit dem Thurgauer Kantonalen in Zihlschlacht begann gestern die Kranzfestsaison. Nach verhaltenem Start konnte ich aufdrehen und den Sieg ins Bündnerland holen.
Im Anschwingen mit Samuel Giger fand ich kein Rezept und wir teilten die Punkte. Von beiden Seiten kam zu wenig Initiative und Risikobereitschaft. Im zweiten Gang griff ich mit Eugster Ruedi zusammen. Den Kampf konnte ich am Boden nach Auszählen der freien Brücke entscheiden. Den dritten Gegner Marco Oettli sprengte ich mit Kurz zu Boden. Dort hob ich meinen Gegner kurz an, um so die Maximalnote zu erhalten. Somit befand ich mich bis zur Mittagspause in einer guten Ausgangslage, um für den Schlussgang in Frage zu kommen. Den Eidgenossen Michael Bless konnte ich mit Kurz und Nachdrücken am Boden bezwingen. Um die Schlussgangqualifikation zu erreichen, war im Duell gegen Mario Schneider ein Plattwurf nötig. Zu diesem Zeitpunkt stand fest, dass sein Bruder Domenic sich bereits für den Schlussgang qualifiziert hatte. Mit einem Fussstich Lätz erreichte ich dieses Ziel.
Vor dem Schlussgang konnte ich mich optimal vorbereiten und mich auf den Kampf konzentrieren. Voll motiviert ging ich in den Zweikampf. Nach anfänglichem Abtasten nutzte ich eine Unaufmerksamkeit von Domenic Schneider aus. Ich erwischte ihn mit einem Fussstich. Als Sieger ergriff mich ein wunderbares Gefühl in dieser schönen Arena am Thurgauer 2017.

Ein gelungener Saisonstart!

Danke und macht‘s gut. Wir sehen uns am nächsten Sonntag am Aargauer Kantonalen in Brugg.

Armon

Zum Beitrag

Bündner Früjahrsschwingfest Seewis

Hallo zusammen

Gestern hatten wir wieder mal viel Glück mit dem Wetter. Glücklich ist es mir auch im Wettkampf gelaufen. Ich habe im Anschwingen Horner Peter und Hochholdinger Roman bezwingen können.
Meinem Clubkollege Livio Gosswiler, der sich gestern eine Verletzung zugezogen hat, wünsche ich eine gute Genesung.
Im Ausschwingen traf ich auf Sprecher Sandro und Battaglia Ursin. Auch sie konnte ich mit Kurz und Stich besiegen. Im fünften forderte mich Rychen Roger. Mit einem Sieg über ihn qualifizierte ich mich für den Schlussgang mit Beat Clopath. Nach kurzem Abtasten ging ich in die Offensive über. Dann gelang es mir mit Kurz den Schlussgang gegen Beat zu gewinnen.
Ich nehme ein gutes Gefühl mit an die ersten Kranzfester im Thurgau und Aargau. Nächsten Sonntag werde ich in Zihlschlacht im Einsatz stehen und versuchen meinen Vorjahrestitel zu verteidigen.

Bis dann, machts gut.

Armon

Zum Beitrag

Rheintal-Oberländer Schwingfest Trübbach

Hallo Zusammen

Gestern war mit dem Rheintal-Oberländer Verbandsschwingfest der erste Freiluft Anlass in Trübbach auf dem Programm. Dieses schöne Fest konnte ich für mich entscheiden und so den Vorjahressieg wiederholen.

Ich konnte wunschgemäss in den Wettkampf starten und am morgen Michael Bless, Michael Steiner und Beda Coray bezwingen. Im Vierten und Fünften gewann ich gegen Daniel Bösch und Ruedi Eugster. Im Schlussgang wartete Lutz Scheuber. Nach einigen zähen Zügen konnte ich mit Kurz leeren und am Boden vervollständigen.

Ein schöner Auftakt in die Saison. Weiter gehts am Bündner Frühjahrsschwinget Seewis in 3 Wochen.

Grüsse
Armon

Zum Beitrag

Trainingslager auf Fuerteventura

Hallo zusammen

Die letzten 10 Tage verbrachte ich mit unserer Trainingsgruppe im Süden. Unter der Leitung von Jürg Manhart (Kraft) und Mobby Sahli (Kondition) kamen wir in den Genuss von einigen guten Trainings.

Viele Stufen haben wir auf der "heiss" geliebten Treppe genommen. Gute Reize konnten wir auch mit dem Langhantel - Krafttraining setzen. Übungen die wir sogleich auch auf der Ringermatte anwenden konnten und feststellten, dass sie gut funktionierten. Uns blieb ausreichend Zeit zur Erholung.

Ich freue mich nun auf den ersten Anlass am Rheintal - Oberländer Frühjahrsschwinget in Trübbach.

Grüsse
Armon

Zum Beitrag

Sportler WK in Magglingen

Hallo zusammen

Im Spitzensport WK 2017 konnte ich zum ersten Mal von dieser Trainingsmöglichkeit profitieren. Mit den Schwingern Matthias Glarner, Kilian Wenger, Remo Stalder, Christioph Bieri, Joel Wicki, Remo Käser und Patrick Schenk konnte ich einen wunderbaren „Schwinger – WK „ absolvieren.

Das Baspo (Bundesamt für Sport) stellte uns sehr gute Trainingsbedingungen zur Verfügung. Wir haben intensive Schwingtrainings mit Ausdauer und Krafttraining kombiniert.
Ein strenger aber gelungener WK war das.

Ich freue mich auf’s nächste Jahr.

Grüsse
Armon

Zum Beitrag